Unsere Standorte

Unsere Kurse und Projektage

"Weißt du, das ist so, du hast Hunger
und dann sagen dir alle, male dir dein Essen."
- Jirko -

Jutta Billhard, Hochbegabte: Die verkannte Minderheit

"Wird... ein hochbegabtes Kind nicht erkannt
und
muß es beim Wiederholen einer Klasse den gleichen geistigen Inhalt des Stoffes,
den es ja schon einmal verweigerte, nochmal lernen,
ist für viele hochbegabte Kinder der Weg vorprogrammiert:
Die zu wiederholende Klasse wird wieder nicht geschafft,
das Kind muß das Gymnasium verlassen,
die Realschule bietet auch keine zusätzlichen geistigen Herausforderungen,
das Kind verläßt häufig ohne Abschluß etwas später die Hauptschule - und
fällt der Allgemeinheit ohne Ausbildung finanziell zur Last!"

Jutta Billhard, Hochbegabte: Die verkannte Minderheit

"Sag mal Mami, ist das bei den Erwachsenen auch so, daß viele Dinge, die ihr machen wollt, nach Alter gehen?
Darfst du mit den gleichen Sachen spielen, mit denen auch Omi spielt?"
- Jirko -

Jutta Billhard, Hochbegabte: Die verkannte Minderheit

"Wissen und Denken sind zwei Paar Schuhe.
Wir können Wissen erklärt bekommen.... auswendig lernen.... reproduzieren.
Ja, wir können erklärtes Wissen,
ohne es zu begreifen, auswendiglernen
und
den Eindruck ... erwecken, wir seien intelligent.
Sollte dieses erlernte Wissen jedoch auf einen anderen Bereich übertragen werden müssen,
werden die Defizite sofort sichtbar."

Jutta Billhard, Hochbegabte: Die verkannte Minderheit

"Wir denken zuviel, und dadurch können wir das Wissen nicht so wiedergeben, wie es gewünscht wird.
Ich zum Beispiel, denke zu weit und zu global.
Nur, weiß ich nicht, wie ich das abstellen soll,
vor allem weiß ich nie genau, ob die Antworten, die ich gebe,
nun meine Gedanken sind oder ob ich irgendwo schon wieder Wissen aufgeschnappt habe,
über das ich noch nicht verfügen dürfte....


...manchmal denke ich, es wäre besser, du würdest mit einer Bratpfanne auf meinen Kopf schlagen;
damit wäre das Denken einfach weg."
- Jirko zu seiner Mutter -

Jutta Billhard, Hochbegabte: Die verkannte Minderheit

"Ein normal begabtes Kind
in einer Klasse von geistig behinderten Kindern
zu einer angemessenen Persönlichkeit zu führen,


dürfte genauso scheitern,


wie ein hochbegabtes Kind
in einer Klasse normal begabter Schüler."

Jutta Billhard, Hochbegabte: Die verkannte Minderheit

1994

Founded

5

Standorte

250

Kinder in Kursen

14

Referenten

Our History

Our Meaning of Life

1994

Gründung des Vereins

Jutta Billhardt

"Im Januar 1994 starteten wir die Gründung der "Hochbegabtenförderung e.V." (HBF). Mein Partner konnte und durfte nicht dabei sein. Auch die nächsten Pressekonferenzen als Erste Vorsitzende des Vereins mußte ich allein in die Wege leiten. Aber inzwischen beherrschte ich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit....Der Anfang der Hochbegabtenförderung e.V. war naturgemäß mehr als schwierig, zumal nur das kleine dritte Zimmer meiner Wohnung als Büro dienen konnte...Das wenige Geld, das ich besaß, investierte ich in die HBF für monatliche Telefonrechnungen, Bürokosten, erste Reisen zur Kontaktaufnahme etc. Die finanzielle Last des Aufbaus wurde allein von mir getragen..." (Auszug aus Jutta Billhardt: Hochbegabte: die verkannte Minderheit-München: Lexika-Verlag, 1996)

1996

Ihre Gedanken auf Papier

ISBN 3-89293-200-X

"Aus einer ungewöhnlichen und völlig neuen Perspektive wird das Thema Hochbegabung dargestellt. Die LeserInnen dieses Buches begleiten einen Jungen durch die unterschiedlichen Stationen seines Lebens, von der Geburt bis zum Teenager-Alter. Sie erleben dabei, wie das Kind aufgrund seiner überdurchschnittlichen Intelligenz und Leistungsfähigkeit immer wieder in unserer Gesellschaft aneckt und auf Unverständnis, ja sogar Intoleranz stößt. Die Autorin, selbst Mutter zweier hochbegabter Kinder ... liefert dazu aus ihrer Erfahrung detaillierte Hintergrundinformationen und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Sie sensibilisiert durch ihre Darstellung insbesondere Eltern, Lehrer, Erzieher, Psychologen und Ärzte für das Problem der Hochbegabung." (Auszug aus dem Klappentext auf der Rückseite des Buches)

2019

Kaffeeklatsch

vlnr: Stefanie Platzer, Janett Graske, Jutta Billhardt, Annett Herms

Am 9. März 2019 trafen sich die Mitglieder des Aufsichtsrates der Hochbegabtenförderung e.V. in Berlin mit Jutta Billhardt. Für uns war es ein magischer Moment. Wir konnten alle unsere Fragen rund um die HBF los werden und erhielten ausführliche Antworten. Wir redeten über die guten alten Zeiten, erfuhren Lustiges und Skurriles, Trauriges und Mühsames, bekamen jede Menge Tipps und fuhren mit der Überzeugung nach Hause, ganz im Sinne von Jutta Billhardt weiter zu machen.

Contact Us

Get in Touch

Kontaktdaten

Standort Bochum

Address: Am Pappelbusch 45
44803 Bochum

Phone: +49 (0) 234 935670
Email: bochum@hbf-ev.de

Kontaktdaten

Standort Berlin

Address: Allee der Kosmonauten 32 B, 12681 Berlin
UND
Leonorenstraße 65
12247 Berlin

Phone: +49 (0) 178 194 71 37
Email: berlin@hbf-ev.de

Kontaktdaten

Standort Hamburg

Address: Bramfelder Str. 102 a
22305 Hamburg

Phone: +49 (0) 178 194 71 37
Email: berlin@hbf-ev.de

Kontaktdaten

Standort München

Address: EmiLe Montessori-Schulverein München-Südost e.V.
AraStraße 2
85579 Neubiberg

Phone: +49 (0) 178 194 71 37
Email: berlin@hbf-ev.de

Kontaktdaten

Standort Dreieich

Address: Dreieich

Phone: +49 (0) 234 935670
Email: bochum@hbf-ev.de